Einträge von Gerd

Jens C. Türp, Basel

Physiologie und Pathologie der Bewegung – Die computergestützte Funktionsanalyse. Eine systematische Arbeitsanleitung” Nachdem Gerd Christiansen 2008 in seinem ersten Buch „Nie wieder verlorener Biss“ für großes Aufsehen in der zahnärztlichen Welt gesorgt hatte, legt er jetzt mit seinem zweiten Werk markant nach. …. Schon in der Einleitung macht der Autor klar, was sein Buch nicht […]

Prof. Roman Schubert | München

“Gerd Christiansen hat sich wieder zu Wort gemeldet. Nach seinem von der Zahnärzteschaft sehr wohlwollend aufgenommenen Werk „Nie wieder ’verlorener Biss‘“ … widmet er sich nun seinem Herzensanliegen, den „kleinen und komplexen“ (S. 17) Kiefergelenken. „Wir haben uns Gedanken gemacht“, schreibt er in seinem Vorwort, „sind in die Tiefe gegangen, haben versucht, das [kraniomandibuläre] System […]

Prof. Dr. Roman Schubert | München

“Dieses Buch ist für alle Zahnärzte geschrieben, für den Studenten, der seine erste Krone präpariert, für den Praktiker, aber auch für diejenigen, die Zahnheilkunde lehren.” www.teamwork-media.de | 12. Jahrgang, 5/2009  

Jens C. Türp, Basel

“Meine Empfehlung: Egal ob Sie in einer Praxis tätig sind oder in einer Universitätsklinik – besorgen Sie sich dieses Buch. Es wird Ihnen gefallen, und sie werden davon profitieren!” Deutscher Ärzte-Verlag | DZZ | Deutsche Zahnärztliche Zeitschrift | 2009; 64 (10)

Oliver Dreher, MOD Zahntechnik, Rottweil

“Viele Fachbücher schmücken sich mit aufwendig bearbeiteten Hochglanzfotos, schickem Einband und allerlei anderem. Das ist hier anders. In diesem Buch ist nichts geschönt, retuschiert oder aufpoliert. Vielmehr handelt es sich um ein sehr ehrliches Buch. Eine Dokumentation akribisch geführter Beobachtungen, gepaart mit Erfahrungen aus der täglichen Praxis – über Jahrzehnte hinweg – nachvollziehbar.” Quintessenz Zahntech […]

Prof. Dr. K. M. Lehmann, Marburg

“Dessen gründliche Lektüre kann allen, die sich mit restaurativer Zahnheilkunde und der Funktion des Kauorgans befassen, ans Herz gelegt werden, denn von der Erfahrung des Autors und von den zahlreichen im Buch dargestellten Details kann man nur profitieren. Das Credo von G. Christiansen ist ein Gewinn für die Fachwelt und es ist zu wünschen, dass […]