Slide background

CMD COMPACT KG
Gerd Christiansen

FORTBILDUNGSINSTITUT FÜR ZAHNÄRZTE
SCHWERPUNKT CMD DIAGNOSTIK & THERAPIE
CRANIOMANDIBULÄRE DYSFUNKTION

Slide background

CMD COMPACT KG
Gerd Christiansen

FORTBILDUNGSINSTITUT FÜR ZAHNÄRZTE
SCHWERPUNKT CMD DIAGNOSTIK & THERAPIE
CRANIOMANDIBULÄRE DYSFUNKTION

herbst2

CMD COMPACT KG
Gerd Christiansen

FORTBILDUNGSINSTITUT FÜR ZAHNÄRZTE
SCHWERPUNKT CMD DIAGNOSTIK & THERAPIE
CRANIOMANDIBULÄRE DYSFUNKTION

Slide background

CMD COMPACT KG
Gerd Christiansen

FORTBILDUNGSINSTITUT FÜR ZAHNÄRZTE
SCHWERPUNKT CMD DIAGNOSTIK & THERAPIE
CRANIOMANDIBULÄRE DYSFUNKTION

Herzlich Willkommen

im zahnärztlichen / zahntechnischen Fortbildungsinstitut Gerd Christiansen

In unserem Fortbildungsinstitut beschäftigen wir uns seit mehr als 25 Jahren mit dem Thema Funktion im dentalen Bereich, nach dem Gedanken:
Funktion ist nicht alles, ohne Funktion ist alles nichts (Gutowski).

Um in diesem Bereich den Praktikern (Zahnärzte und Zahntechniker) Lösungen anzubieten, haben wir Innovationen geschaffen und Kurse etabliert.

Unsere aktuelle Buchempfehlung

Problematik Tinnitus – ein Mutmacher für alle CMD Patienten!

Die Autorin
Donja Stempfle wurde 1968 in München geboren und arbeitet als medizinische Fachangestellte. 2008 erkrankte sie selbst schwer an Tinnitus. Nachdem die Ärzte sie aufgegeben hatten, suchte sie jahrelang intensiv nach Heilungsmöglichkeiten und ist nach erfolgreicher Selbsttherapie 2016 genesen.

Das Buch
Donja Stempfle: Vergiss den Tinnitus! Und Heilung gibt es doch.
Herbig Verlag, 1. Auflage 2018, 240 Seiten,  ISBN: 978-3-7766-2813-5
18,00 EUR* D / 18,50 EUR* A / 24,50 CHF* (UVP)

https://www.amazon.de/Vergiss-den-Tinnitus-Heilung-gibt/dp/3776628138

Vergiss den Tinnitus!

Und Heilung gibt es doch!

Rund 15 Millionen Menschen in Deutschland leiden an Tinnitus. Donja Stempfle war eine von ihnen, bis es ihr gelang, das Leiden endgültig zu besiegen. In ihrem persönlichen Mutmachbuch beweist sie, was viele Ärzte bestreiten, nämlich dass es für jeden Betroffenen Heilung und Erleichterung bei Tinnitus gibt. Die Autorin vermittelt verständlich Basiswissen zu Ursachen und Diagnose des Tinnitus und informiert über die gängigen Behandlungsmethoden.

Bewegend erzählt sie von ihrem eigenen Genesungsweg und erklärt effektive Übungen für eine ruhigere und gesündere Zukunft ohne den Störenfried im Ohr.

Leiden Sie unter Tinnitus, sollten Sie auch unbedingt einen Kiefergelenkstherapeuten oder Funktionsdiagnostiker aufsuchen, um eine Erkrankung des Kiefergelenks auszuschließen. Denn oft kommen die Beschwerden im Bereich der Ohren (Tinnitus, Ohrensausen, Brummen, Knacken, unbestimmte Ohrgeräusche) aus der Wechselwirkung von Zähnen, Kiefergelenken und Kaumuskulatur. Viele Studien belegen, dass der Tinnitus häufig bei Patienten mit Funktionsstörungen des Cranio-Manibulären Systems auftritt (CMD-Patient). Auch die Verbesserung der Tinnitus-Beschwerden durch Funktionstherapie belegt diesen Zusammenhang.  Kommen zu den Ohrbeschwerden auch noch andere Symptome der CMD wie empfindliche Zahnhälse, Bruxismus, Kopfschmerzen, Migräne, Nackenschmerzen, Doppelsehen oder Sehstörungen, ist die Diagnose der CMD sehr wahrscheinlich. Einen Selbstest “Bin ich ein CMD- Patient?” finden Sie in unserem Buch “Das Kiefergelenk-Buch – ein Patientenratgeber”.

Behandlung von Tinnitus und Co

Wollen Sie mehr über den Zusammenhang von Tinnitus, Zähneknirschen, Bruxismus, Schwindel, Kiefergelenk-, Kopf-, Ohr-, Rücken-, oder Zahnschmerzen wissen, besuchen Sie uns auf unserer Website oder werfen Sie ein Blick in unseren Patientenratgeber.

Behandler und Therapeuten der CMD

in Ihrer Nähe finden Sie auf unserer Institus-Website des Fortbildungszentrums CMD Compact.

Ich suche seit Jahren nach jemandem, der mir die Funktion und vor allem die Therapie wirklich erklären kann. Ich denke, ich habe ihn gefunden!

Martin S.

Kann mich nicht erinnern, in den letzen 10 Jahren etwas vergleichbar Interessantes gehört zu haben.

Jürgen S.

Sie waren der Einzige, der praxisnah die Gelenkproblematik beleuchten konnte.

Stephan O.

Praxisnahes und absolut durchdachtes Konzept zur CMD Behandlung.

Hans G.

“Nie wieder verlorener Biss” – Ein etwas anderes Funktionskonzept

Kurzbericht zum GAK 232 am 20.06.2018 vefasst von Dr. Wolfgang Gerner, Stuttgart